DHEAUSA.COM


Français


English


Русский


Español


Português


Deutsch


Italiano


Swedish


Dutch


日本語
 
 
Merchant Services

     
 

Startseite

 
 

Kontakt

 
 

Bedingungen

 
 

Sicheres Bestellformular

 
 

- - -  Produkte  - - -

 
 

DHEA

 
 

Melatonin

 
 

Symbiotropin

 
 

Meditropin

 
 

Testron SX

 
 

ProDHEA Creme

 
 

Melatonine Creme

 
 

ProGen Creme

 
 

-  Informationen  -

 
 

Gesundheitliche Vorteile von DHEA

 
 

Qualität

 
 

DHEA Geschichte

 
 

Neuigkeiten über Melatonin

 
 

Kommentare

 
 

Erfahrungen

 
     

 

Anti-Aging und DHEA
 

DHEA kann was den Alterungsprozess anbelangt Vorteile anbieten. Eine Wiederherstellung von DHEA-Werten, wie sie in jungen Erwachsenen üblich sind, können die physiologischen Funktionen, die auf Grund des Alterungsprozesses beinträchtigt sind, unterstützen.

Es sollte eindeutig sein, dass eine lebenslange Aufrechterhaltung hoher DHEA und niedriger Cortisol Werte ein großer Bestandteil einer Anti-Aging Strategie ist. Die einfachste Methode hohe DHEA-Blutwerte ab 30 Jahren an aufrecht zu erhalten ist durch DHEA-Nahrungsergänzung.

Als ein Teil einer Strategie um diverse Alterserkrankungen zu bekämpfen sollten Individuen ihre DHEA-Blutwerte regelmäßig messen und die Hormonwerte auf einen Stand eines gesunden 21-jährigen bringen. Glücklicherweise wird DHEA vom Körper als Nahrungsergänzungsmittel ausgezeichnet toleriert, und löst sogar bei sehr großen Dosierungsmengen kleine Nebenwirkungen aus.

Eine Wiederherstellung von DHEA-Werten, wie sie in jungen Erwachsenen üblich sind, können die physiologischen Funktionen, die auf Grund des Alterungsprozesses beinträchtigt sind, unterstützen.

 

Klinische Studien

  • Neue Studie verbindet DHEA und den Alterungsprozess in Männern.
    Neue Studie enthüllt große Neuigkeiten über die Wichtigkeit von DHEA
    Die Tanushimaru Studie, die über einen Zeitraum von 27 Jahren ausgeführt wurde, analysierte die Verbindung zwischen Langlebigkeit und Dehydropiandrosteronesulfat (DHEAS)-Blutwerte, das Sulfat von DHEA. In dieser bisher größten und längsten Studie wurden 940 Testsubjekte zwischen dem Alter von 21-88 beobachtet, anfangs mit einer Baseline-Studie im Jahre 1978. Die Teilnehmer untergingen einer körperlichen Untersuchung, die auch die DHEA-Serumwerte feststellte. Wissenschaftler verfolgten diese Teilnehmer bis an das Ende des Jahres 2005. Nachdem die Studie für solche Faktoren wie Alter, Bluthochdruck und Glukosewerte angepasst wurde stellte sich trotzdem heraus, dass ein starker Zusammenhang zwischen DHEA-S-Werten und Mortalitätsrisiko bei Männern existierte. Männer, die die Studie mit DHEA-S-Werten und 129 mcg/dl anfingen, hatten eine ungefähre Sterbensrate von 25%. Männer die ein DHEA-S-Werte von 200 mcg/dl und drüber hatten wiesen eine Sterbensrate von 9% auf. Wenn eine solche Beziehung zwischen DHEA-S-Werten und Langlebigkeit in Männern existiert, warum war die Tanushimaru Studie die Erste, die diese Beziehung aufgedeckt hat? Die Wissenschaftler  entdeckten, dass die Vorteile höherer DHEA-S-Werte nicht früher als 15 Jahre nach der Baseline Studie sichtbar wurden. Und weil alle zuvorigen Studien kürzer als dieser Zeitraum waren, könnte das erklären, warum die Tanushimaru Studie die Erste war, die diese Beziehung aufgedeckt hat.
     

  • In seinem letzten Buch "The Anti-Aging Zone" nannte B.Sears die altersbedingte Zunahme  in Insulinwerten/Insulinwiderstandsfähigkeit die "Hauptauslöser des Alterungsprozesses". Ähnlicherweise beschrieben Dilman und Dean in ihrem Meisterstück "The Neuroendocrine Theory of Agind and Degenerative Disease" altersbedingte Störungen des Insulins- und Glukosestoffwechsels als Hauptursache des Alterungsprozesses und degenerativer Erkrankungen. Zunehmende Evindenzen weisen darauf hin, dass DHEA eine wichtige Rolle bei der Reduzierung der altersbedingt ansteigenden Insulinwerte, Insulinwiderstandsfähigkeit und Glukosewerte im Blut. Jakubowicz, Beer, und Rengifo berichteten 1995 in einer 30 Tage langen Doppelblind/Placebokontrollierten Studie mit 22 Männern (Durchschnittsalter: 57), die nächtlich 100 mg DHEA verwendet haben. Serum-Insulinwerte sanken von 35.3 auf 25.8 mU/ml ab, und Serum-Glukosewerte sanken von 93.4 auf 88.9 mg/ml ab. Serum-Insulin- und Serum-Glukosewerte wiesen in der Placebogruppe keine wesentlichen Veränderungen auf.
     

  • Eine Forschungsgruppe, geleitet von C. Berr und E.E. Baulieu (der Pionier der DHEA Forschung) veröffentlichten 1996 ihre epidermologischen Resultate eine 4 Jahre langen Studie, in der 622 in Südfrankreich lebenden Testsubjekte über dem Alter von 65 Jahren beobachtet wurden. Bei 356 Frauen wurde festgestellt, das eine nichtvorhandene Einschränkung täglicher Aktivitäten, eine nichtvorhandene Beschränkung auf Heim und/oder Bett, nichtvorhandene Dyspnea [Kurzatmigkeit], nichtvorhandene Depressionen, eine gutes, allgemeines Gesundheitsbild, eine generelle Zufriedenheit mit dem Leben und wenige medikamentöse Behandlungen alle statistisch deutlich mit hohen Durchschnittswerten von DHEA-S verbunden waren. Bei den Männern (266) wurde eine statistische Verbindung zwischen einem guten, allgemeinen Gesundheitsbild und einer niedrigen Menge medikamentöser Behandlungen und hohen, durchschnittlichen DHEA-S-Werten festgestellt. Es ist eindeutig, dass ältere Frauen, die hohe (natürliche) DHEA-S-Werte aufwiesen, in starker Verbindung mit einer guten Gesundheit und einer hohen Lebensqualität standen.
     

  • Vorläufige Studien schlagen die Möglichkeit vor, DHEA als eine topischen Anti-Aging Vermittler für die Haut zu verwenden.

 

 




  Copyright 2001- 2017 © DHEAUSA.COM   All rights reserved.